Lauf-Fan Jörg    


 SUCHE:
 

»» 2007

                           

                                Wegen Blitzeis...

ist der letzte Lauf in diesem Jahr ausgefallen. Schade, denn ich hatte mich ordentlich vorbereitet und fühlte mich auch dementsprechend gut! Aber bei dieser Rutschgefahr mit vorprogrammierten Verletzungen reagierte der Veranstalter folgerichtig und sperrte die Strecke!

30.12.2007

                                                             

        Gesund                                           

... und mit einem sehr verhaltenen, langsamen Wiedereinstieg in die Läuferszene verspreche ich mir für diese Woche eine gute Grundlage zu schaffen, um dann am 29.Dez. fit für den Silvesterlauf an der Obernau-Talsperre zu sein. Bei dieser Kälte ist es ohnehin schwieriger, mit hohem Tempo das Training abzuspulen, da noch Restwirkungen des Hustens vorhanden sind. Aber egal, soll ja Spass machen und wieder Lust auf "mehr" zaubern!

19.12.2007

                             

Krank                          

Nun hat es auch mich mal wieder so richtig erwischt. Nach gut eineinhalb Jahren überfiehl mich die Grippe mit allem, was dazu gehört! Fast eine Woche lag ich flach, Besserung tritt erst seit heute wieder ein. Ich denke, mit Laufen kann ich frühestens Mitte nächster Woche wieder anfangen! Kein Wunder bei dem "schönen" Wetter...

8.12.2007

 

                            FC Schalke 04 - Chelsea FC

      

Das war ein Abend...! Mit so viel Chancen, das Spiel für die Schalker zu entscheiden; mindestens 1:0 hätte es am Ende stehen müssen! Mit Jana und meinem Bruder Ralf waren wir in die VELTINS ARENA gefahren, um am Ende einen Sieg zu feiern. Schade; die Moral und der Kampfgeist der Knappen hat gestimmt, jedoch die Schwächen im Sturm waren nicht zu übersehen. Gut herausgespielte Möglichkeiten zum Tor wurden regelrecht verschenkt, da niemand in der Lage war, den Abschluss zu verantworten. Stammspieler wie Kuranyi, Ernst oder Pander fehlten einfach. Naja, wir drei hatten trotzdem einen schönen Abend, wir live dabeisein konnten!

                 

        

 

6.11.2007                             

 

                         Frankfurt Marathon 2007              

Ganz entspannt wenige Minuten vor dem Start...

    

    

... und hier noch einige Streckenfotos

                     

03:22:59 Std. Endzeit beim Frankfurt Marathon

Ein Kompliment an die Organisation und der Verbesserung der Strecke, wonach die "Mainzer Landstrasse" früher gelaufen werden konnte, nicht ganz so anstrengend war wie die vergangenen Jahre. Die 4 km lange Gerade hat es nämlich in sich, zumeist noch Gegenwind herrscht. Aber nicht diesmal, denn das Wetter meinte es gut mit uns. Optimale Temperatur, kaum Sonne, trocken und fast windstill! Daher konnte ich auch relativ ordentlich mein Tempo von Anfang an beibehalten und bis Kilometer 35 ohne grosse Probleme mein gesetztes Programm runter rasseln. Nur die letzten 7 km hatten es in sich; da ich merkte, wie meine Waden kontinuierlich härter wurden. Bloss keinen Krampf bekommen, dachte ich mir in diesen langen Momenten und lief automatisch langsamer. An dieser Stelle rächte sich natürlich, dass ich im Training nur zwei lange Läufe absolvierte und ich jetzt eine Erfahrung reicher bin.

Ansonsten war mir schon klar, dass ich an die Zeiten der letzten Saison nicht anknüpfen konnte, mir dadurch aber der Vorteil entstand, mit freien Kopf die 42,195 km anzugehen.

Fazit: Geiles Wochenende, tolle Atmosphäre und super Stimmung mit garantierter Steigerung gegenüber den Jahren zuvor! Frankfurt- ich komme wieder!!!

30.10.2007